No.8 Liebe

maaS Magazin No.8 Liebe

Wie bekommst du so viel Liebe wie du verdienst?

Preis: 
9,90 €

*inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Liebe - was ist das? 

Eine philosophische Betrachtung? Ja, aber auch etwas, nach dem jeder Mensch auf dieser Welt, manchmal unbewusst, vom ersten Atemzug bis zum letzten sucht. Sich darin verliert, manchmal untergeht, daran verzweifelt, weitermacht, dazulernt und reich beschenkt wird. 
Ich hätte nicht geglaubt, wie vielschichtig, umfassend, und grundlegend dieses Thema betrachtet werden kann: Vom Göttlichen in uns bis zu Schmerz und größter Freude ist die Rede. Aber auch von Wertschätzung im Umgang miteinander, von Sprache als Ausdrucksform der Liebe, der Unterscheidung von Eros, Philia und Agape. Es geht um Partnerschaften, Kinder, Mitgefühl und Fürsorge, Ängste und alles was dazugehört. Großartig! 

Ohne Liebe ist alles nichts, die Welt wäre kalt und unerträglich. Deswegen verwundert es nicht, dass wir alle nach Liebe streben. Die Sehnsucht geliebt zu werden, dazu zugehören, so wie man ist, ist riesengroß und Antrieb für viele Handlungen. Und genau daraus entstehen häufig extreme Situationen, die nichts mehr mit Liebe zu tun haben. Wir suchen die Liebe bei anderen und vergessen uns dabei selbst. Das kann auf Dauer nur schiefgehen. Deswegen fängt wahre Liebe zu anderen bei mir selbst an. Dann bin ich erfüllt von Liebe und kann sie in Form von Mitgefühl und Wertschätzung auch anderen zuteilwerden lassen.

Dann verändert Liebe dein Leben und alle Beziehungen.

Lass dich inspirieren, damit die Liebe in dein Leben einzieht, die du verdienst.

Aus dem Inhalt:
  • Liebevoll kommunizieren (Mechthild von Scheurl-Defersdorf)
  • Was meine Tochter mich über das Leben und die Liebe lehrt (John Strelecky)
  • Eros, Philia und Agape – die Differenzierung der Liebe im antiken Griechenland (Barbara Romanos)
  • Liebe ist ein Geschenk, das erst am Gegenüber erfahren wird (Dr. Christoph Quarch)
  • Ohne die Liebe zu dir selbst scheitert die Partnerschaft (Robert Betz)
  • Von einer, die auszog die Liebe zu finden (Janice Jakait)
  • Sorge als Ausdruck der Liebe (Pater Anselm Grün)
  • Mehr Menschlichkeit in Unternehmen (Sebastian Purps-Pardigol)
  • Liebe, was du tust, und du musst nie wieder arbeiten (Silke Göddertz)

Blick ins Heft No.8